Dorsten, 26.07.2018

Liebe Stadtsfelder und am Stadtsfeld Interessierte,

uns allen macht die Hitze zu schaffen und das wirkt sich auch auf die Grünanlagen aus. Somit konnte die geplante Bepflanzung der Verkehrsinseln Marler Straße / Händelstraße und des Seitenstreifens nicht mehr vorgenommen  werden. Die vorbereitenden Arbeiten wurden uns für den Herbst zugesagt, die Einsaat für das nächste Frühjahr.

Auch mit einer blühenden Wiese am Rossiniplatz ist in diesem Jahr nicht mehr zu rechnen, obwohl Johanna und Heiko Lange die Bewässerung übernehmen und auch den Rasen am Rossiniplatz zusätzlich zu den Aktivitäten der Stadtgärtner wässern. Dank an den Hagebaumarkt, der die erforderlichen Materialien mit einem 50% Rabatt gesponsert hat.  Die wichtige Patenschaft für die Pflege des Platzes hat Detlef Reich übernommen.

Für die Stadtsfelder organisieren wir am Rossiniplatz:

  • 14.08.18 von 16.00 – 18.00 Uhr:  Vorstellung des Leistungsspektrums der Stadtbücherei  und Angebote für alle Interessenten
  • 14.09.18 von 16.00 – 18.00 Uhr:  Einladung der Neubürger durch den Bürgermeister zum Rossiniplatz. Wir werden weitere Partner einbinden und laden natürlich alle „Altbürger“ ein, denn wir wollen die Kontakte aller Anwohner durch diese Aktivitäten unterstützen.
  • Oktober (exakter Termin steht noch nicht fest):  Treffen der Baumpaten und denen, die es werden wollen.
  • 01.12.: Aufbau und Schmücken eines Weihnachtsbaumes
  • 22.12.: Erstes Stadtsfelder Weihnachtssingen

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, um dann am Rossinipatz vorbeizukommen.

Einige aktuelle Informationen in aller Kürze:

  • Der Ordnungsdienst der Stadt hat einige Bereiche des Stadtsfeldes in die Ortsbegehung aufgenommen und ist sporadisch hier unterwegs
  • Im Herbst wird das Grünflächenamt den Rückschnitt der Sträucher am Rossiniweg veranlassen
  • Die Planung für die Streuobstwiese (Ende Händelstraße, vor dem REWE Markt) ist weitestgehend abgeschlossen. Eine Begehung des Grüngürtels mit Vertretern der Stadt Dorsten hat ebenfalls stattgefunden. Hier sollen weitere Mehrgenerationensportgeräte und zusätzliche Bänke die Attraktivität erhöhen.   Wir sprechen derzeit mögliche Sponsoren an. Wenn Sie hier Kontakte herstellen können, wäre das hilfreich.
  • Auf Anregung einer Anwohnerin haben wir die Stadtverwaltung  gebeten, zu prüfen, ob ein Zebrastreifen am Übergang zum REWE Markt  möglich ist.
  • Die Akteure der Ideenfabrik Stadtsfeld finden Sie bald mit Bild im Internet. ( www.stadtsfeld.de)

Wir wünschen Ihnen weitere tolle Sommerwochen, allen Urlaubern einen tollen Urlaub und freuen uns über Ihre Anregungen und Unterstützung.

Gerhard Jendrzey

Hans-Jürgen Welz

Thorsten Hetkamp

2019-01-18T21:54:48+00:00