Dorsten, 26.09.2018

Liebe Stadtsfelder und am Stadtsfeld Interessierte,

nach der Vorstellung der Bücherei am Rossiniplatz und dem Empfang für die Neubürger würden wir gerne mit allen Grünpaten und denen, die sich dafür interessieren, ins Gespräch kommen. Da der Stadt nicht immer alle Akteure bekannt sind, wäre es schön, wenn Sie uns eine kurze Info zukommen lassen, ob Sie bereits aktiv sind oder sich für eine Patenschaft interessieren. Wir laden Sie dann gezielt zu dem Termin ein.

Mit dem Grünflächenamt wurden folgende Aktivitäten und Termine abgestimmt:

  • Pflanzen der letzten Frühjahrsblüher (ca. 250 Meter am Rossiniweg vor der Händelstraße). Mit Abschluss der Arbeiten wird der gesamte Seitensteifen am Rossiniweg im nächsten Frühjahr blühen
  • Pflanzung der von der Fielmann AG gesponserten Obstbäume am Rossiniweg im November
  • Rückschnitt der Sträucher am gesamten Rossiniweg ab November
  • Einsatz von Stauden an der Bienenwiese in Zusammenarbeit mit der Dorstener Arbeit und der Geschwister–Scholl–Schule
  • Nachsaat der Bienenwiese im Frühjahr
  • Zufahrt Marler Str. / Händelstr.- Fräsarbeiten im Winter, Einsaat Frühjahr 2019
  • Streuobstwiese: Erdarbeiten und Pflanzen der Obstbäume – Ende Oktober

Die Anregung einer Anwohnerin für einen Zebrastreifen über die Händelstraße zum Übergang REWE Markt haben wir aufgegriffen, sind aber leider nicht erfolgreich gewesen, da die Anforderungen sehr hoch sind. 

Die Kooperation mit der Geschwister–Scholl–Schule ist auf gutem Weg. Wir wollen ab dem Frühjahr 2019 in Zusammenarbeit mit der Geschwister–Scholl–Schule neben der oben genannten Pflanzaktion verschiedene Aktionen wie Nistkastenbau, Bau eines Insektenhotels für Wildbienen und andere Insekten, Anlegen einer Totholzmauer in Angriff nehmen. Erste Vorgespräche dazu sollen Anfang 2019 mit allen Beteiligten geführt werden. Die Aktionen sollen in Kooperation mit der Dorstener Arbeit stattfinden. Außerdem konnten wir als weitere Kooperationspartnerin die Imkerin Frau Möllers gewinnen, die beratend hinzukommen wird.

Wir haben bei der Vorstellung der Bücherei angeboten, einen Botendienst zu organisieren. Bitte melden Sie sich, wenn das für Sie interessant ist.

Das Jüdische Museum hat beim Empfang der Neubürger das Angebotsspektrum vorstellt. Wir möchten – bei ausreichendem Interesse – eine Führung über den jüdischen Friedhof im Judenbusch organisieren. Es gibt viele interessante und spannende Geschichten über diesen Friedhof und die dort Bestatteten. Wir wären über eine kurze Rückmeldung dankbar, um den Bedarf zu ermitteln.

Der Bezirksbeamte der Polizei hat zugesagt, den Stadtsfeldern Rede und Antwort zu stehen. Auch hier würde uns interessieren, ob das für Sie wünschenswert ist.  

Für dieses Jahr sind noch geplant:

  • Aufbau einer Bücherbox am Rossiniplatz in Kooperation mit dem Förderverein der Bücherei und dem jüdischen Museum
  • Aufbau einer Infotafel am Rossiniplatz
  • Bau von 30 Nistkästen mit Unterstützung durch die Dorstener Arbeit
  • Aufbau und Schmücken eines Weihnachtsbaumes durch die Kinder der Kindergärten im Stadtsfeld. Wenn Sie eine 4 Meter hohe Tanne in Ihrem Garten haben, die Sie zur Verfügung stellen wollen – wir freuen uns über Ihre Mail

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit!

P.S.:   Sollten Ihre Nachbarn und Freunde den Newsletter noch nicht beziehen: 

Machen Sie gerne Werbung für uns – www.stadtsfeld.de

2019-01-18T21:53:38+00:00